Tipps und Tricks für diejenigen, die einen Balkon bauen möchten

Eine kuschelige Frühstücksecke mit Kaffee und Croissants. Oder eine Oase mit Pflanzen, Gemüse und Töpfen. Balkons sind sehr ansprechend,jedoch auch mit grossen Kosten verbunden. Mit der Zeit sind Balkons jedoch sehr gute Investition, die Ihnen jede Menge Freude bereiten. Hier bieten wir Ihnen Tipps und Tricks, die Sie beachten sollten, um den Traum vom eigenen Balkon verwirklichen zu können.

Der Bau eines Balkons erhöht die Qualität und den Wert Ihres Hauses. Jedoch ist dies eine wichtige Entscheidung, die man sich gut überlegen sollte.

Planung und Recherche

Es ist teuer, sowohl einen neuen Balkon an die Fassade zu hängen als auch eine Tür in die Wand zu einzubauen. Es kann sein, dass Sie sogar das Wärmeelement bewegen müssen. Die meisten Balkons kosten deshalb schnell mehr als 100 000 Kronen und müssen von der Person bezahlt werden, die in der Wohnung wohnt. Obwohl die meisten wissen, dass es sich hier um eine grosse Investition handelt, wissen sie auch, dass es eine sehr gute Geldanlage sein kann. Man erhält schnell den doppelten Preis zurück, wenn man die Wohnung oder das Haus später wieder verkauft. Wenn Sie einen Balkon bauen wollen und die Möglichkeit haben, diesen in Sonnenlage zu bauen, ist dies die beste Methode – den Wert können Sie mit bis zu 10– 15 Prozent steigern. Man muss Vieles beachten, um einen Balkon bauen zu können. Balkons sind schöne Freiräume, die man erst recht im Sommer gern und viel nutzen möchte. Bevor man jedoch einen Balkon baut, sollte man sich schlau machen. In der Schweiz werden Baubewilligungen nach Ort unterschiedlich gehandhabt.

Generell gilt in der Schweiz, dass man eine Bewilligung der einen oder anderen Art benötigt, um bauen zu können. Jedoch unterscheiden sich die Regeln von Kanton zu Kanton, denn dies ist oft von der Grösse und der Art des Baus abhängig. Um herauszufinden, welche Regeln für Sie gelten, sollten Sie mit Ihrer Gemeinde in Kontakt treten. Erst recht bei kleineren Bauvorhaben gilt, dass man das Thema Baubewilligung klären muss, denn bei grösseren Bauvorhaben ist dies ohnehin verpflichtend. Deshalb sollten Sie unbedingt vor Baubeginn mit Ihrer Gemeinde reden, um herauszufinden, welche Regeln und Gesetze für Sie und in Ihrem Kanton gelten.

Tipps und Tricks

  • Der eigene Balkon ist schon etwas Feines, denn er wird im Sommer schnell zum Mittelpunkt der Wohnung oder des Hauses. Jedoch sollte man einige Tipps beachten, bevor man mit dem Bau eines Balkons anfängt.

    Finanziell gesehen sollten Sie nachschauen, wie sehr Ihre Wohnung durch den Balkonbau an Wert verdient. Ein Balkon kann dazu beitragen, dass eine Wohnung oder ein Haus stark an Wert zunimmt.
    Sie sollten sich jedoch auch bewusst sein, dass Sie, falls Sie in einer Genossenschaft wohnen, die Regeln überprüfen sollten. Es kann gut sein, dass die Genossenschaft eigene Regeln für den Bau eines Balkons hat. Gleichzeitig können Sie sich jedoch erkundigen, ob auch andere Nachbarn daran interessiert sind, einen Balkon zu bauen. Man kann oft viel Geld sparen, wenn man ein Projekt zu mehreren durchführt. Ausserdem werden mehrere Balkons auch die gesamte Wohnlage verbessern können.

Wir können Ihnen helfen!

Möchten Sie einen Balkon bauen und fragen sich, wie Sie Ihren Bau verankern sollen? Kontaktieren Sie Stop Digging noch heute, um einen Monteur in Ihrer Gegend zu finden!